Angriff der Wer-Igel

Mein Entschluss steht fest: Der nächste Film, den ich drehe heißt “ Angriff der Wer-Igel“. Die Vorstellung eines zähnefletschenden Igels mit Fledermausflügeln ist einfach zu verführerisch. Der Plot könnte so aussehen: In einem abgelegenen, früher unter militärischer Nutzung gesperrten Waldstück (Eifel), finden jugendliche Außenseiter ein merkwürdiges Ei. Dieses wird versehentlich ausgebrühtet und heraus windet sich eine teuflische Kreatur, die jeden in der Umgebung in Wer-Igel verwandelt. Natürlich waren es unaussprechliche Experimente, die das Militär in den 70er Jahren an unschuldigen Igeln durchführte. Dem Spuk ein Ende machen indische Mystiker, da die DNA der finsteren Kreatur von englischen Militärs aus Indien eingeführt wurde. 5 Schauspieler, ein paar hundert Euro und Gummifledérmausigel sollten reichen, um die goldenen Himbeere zu gewinnen.